+049 791 2066812 info@Haalstrasse.de

Stadtmitte

Die Haalstrasse befindet sich im Herzen von Schwäbisch Hall, direkt am Kocher und umgeben von der historischen Altstadt.

Exklusiv

Unsere Wohnungen sind sehr hochwertig eingerichtet. Sie finden alles, was Sie benötigen.

Infrastruktur

Diverse Geschäfte, Restaurants, Bars und Einkaufsmöglichkeiten sind nur wenige Gehminuten entfernt. Zu jeder Wohnung gehört eine nahe gelegene Parkmöglichkeit.

Erholung

Entdecken Sie die idyllische Landschaft von Hohenlohe. Diverse Wander- und Fahrradwege lassen keine Wünsche von Naturliebhabern offen.

Wohnen auf Zeit in Schwäbisch Hall – Komplett ausgestattete Wohlfühl-Appartements in zentraler Innenstadtlage mit Parkmöglichkeit – die preiswerte Alternative zum Hotel

Kocher

Stilvolles Maisonette-Appartement

Michel

Stilvolles Maisonette-Appartement

Sieder

Luxuriöse Stadtwohnung

Unsere Philosophie:

Möblierte Wohnungen auf Zeit:
Schöne und geschmackvoll eingerichtete Wohnungen so präsentieren, wie sie wirklich sind. Die Wohnungen mit der jeweiligen Ausstattung und Fotos finden Sie unter den Wohnungsnamen „Kocher“, „Michel“ und „Sieder“. Das Haus aus dem Jahr 1730 wurde denkmalgerecht kernsaniert und dank moderner Technik und unzähligen Detailverbesserungen zum Effizienzhaus, ohne dabei seinen ursprünglichen Charakter zu verlieren.

Auspacken & Wohlfühlen

Voll ausgestattete Appartements:

R

Handtücher / Bettwäsche / Waschmaschine

R

Waschmaschine / Klimaanlage

R

High Speed Internet / WLAN LED HDTV

R

Mieten können Sie 1 bis 12 Monate

R

Nespresso Kaffee Maschine / Spülmaschine

R

Zwischenreinigung können wir gerne organisieren

Haalstrasse 8 in 74523 Schwäbisch Hall

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Haben Sie Interesse?

7 + 5 =

Zukunft Altbau

Kernsanierung zum KfW Denkmal – Von Fast Food zu energetischem Wohn-Genuss

Als das Fachwerkhaus aus dem Jahr 1730 rund 250 Jahre später unter Denkmalschutz gestellt wurde, war es komplett von einem Schnellimbiss belegt. Im Erdgeschoss befand sich das Restaurant, im Gewölbekeller ein Tiefkühlraum, im ersten Obergeschoss die Vorbereitungsküche und die Toiletten, im zweiten Obergeschoss die Personalräume und im Dachgeschoss das Lager. Ein Lastenaufzug verband die Geschosse. Nach dem Eigentümerwechsel stellte sich heraus, dass die Statik des Gebäudes gefährdet war…

Sie werden weitergeleitet auf „Zukunft Altbau“, um den Bericht über unser Projekt zu lesen.